Begleitende Krebstherapie

Begleitende Krebstherapie

Die Diagnose Krebs ist für jeden Menschen erst einmal ein Schock. Doch wenn der erste Schreckmoment vorbei ist, sind wir dazu aufgefordert darüber nachzudenken, was diese Diagnose uns sagen will, warum hat sich der Krebs bei mir manifestieren können, was will mir diese Krankheit sagen. Jetzt geht es darum zuzuhören was unser Körper, unsere Seele zu sagen hat und was wir oft viele Jahre nicht hören wollten.

Das Problem ist: Alles ist plötzlich anders, da ab dieser Diagnose die Uhr tickt und der Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Doch man kann es auch anders sehen, das bestätigen die Menschen die diese Krankheit überleben und als gesund entlassen wurden.

Von solchen Menschen kann man hören, es hat mir nichts besseres passieren können. Was für eine Aussage!!

Was haben diese Menschen gemacht? Aus meiner Sicht haben Sie alle Möglichkeiten die ihnen zur Verfügung standen zu ihrem Vorteil genutzt und sich auf einen neuen Weg begeben. Ein Weg der nichts auslässt was ihnen hier begegnet.

Bei mir in der Praxis heißt das konkret:

- Hilfe bei der Ernährungsumstellung, um dem Krebs die Nahrung zu entziehen
- Ursachensuche, warum konnte der Krebs sich manifestieren.
- Dazu sind alle Therapiemethoden die ich anbiete von großem Nutzen.
- Wie sieht es aus in der Partnerschaft
- Wie sieht es aus bei der Arbeit
- Wie ist die allgemeine Lebenssituation
- Was kann auf Dauer verändert werden, um nicht wieder neuen Krebs zu kreieren

Ein großes Spektrum welches hier angeschaut wird und vieles von ihren bisherigen Ansichten und Meinungen wird im Laufe der Zeit durch neue Erkenntnisse und Ansichten ersetzt werden.