Organisationsaufstellungen für Firmen

Organisationsaufstellungen

Bei Firmen helfen Strukturaufstellungen, um zu schauen, wo im Unternehmen etwas optimiert oder angepasst werden könnte.
Kann ihr Personal optimal arbeiten und fühlt es sich wohl in seiner Aufgabe?
Läuft Führung und Management rund oder brauchen die Grabenkriege viel Energie auf?
Konkurrenz und Markt belasten die Firma stark. Wer kann mit wem arbeiten und wer nicht. Lieber alleine oder im Team.
Durch die Aufstellung ist es möglich, Probleme oder Konflikte aller Art sichtbar zu machen und neue Lösungswege zu gehen.

Wie könnte so eine Aufstellung aussehen:

Eine Firma hat Probleme in der Kommunikation unter den Mitarbeitern aber auch die Vorgesetzten reden nicht ausreichend miteinander. (Jeder kocht hier sozusagen sein eigenes Süppchen.)
Das wirkt sich sogar auf die Umsätze aus. Doch die Firmenleitung weiß nicht wie man das Betriebsklima und somit die Kommunikation verbessern könnte.

Durch eine Aufstellung machen wir die Thematik für alle sichtbar. Den Betroffenen ist das meistens gar nicht bewusst wie und warum sie handeln wie Sie handeln.

Hier ist Feingefühl gefragt. Es kommen die unterdrückten und nicht ausgesprochenen Themen auf den Tisch. Doch nur wenn etwas erkannt und ausgesprochen wird, kann es durch das Sichtbar machen zum Positiven verändert werden.
Konkret in diesem Beispiel heißt das, die Ursache für die schlechte Kommunikation wurde Sichtbar gemacht und im Anschluss wurde daran gearbeitet,was man jetzt ändern muss und kann.

Voraussetzung für so eine Aufstellung ist die Bereitschaft aller Personen die dabei sind, etwas zum Positiven verändern zu wollen.
Auch hier gilt: “Alles ist möglich, man muss es nur tun”